Mein Höxter - Meine Mobilität!

2. Online-Beteiligung Mitte März - Mitte April

Ab 15. März startet die 2. Beteiligungsrunde, machen Sie mit! Bewerten Sie unsere Analysen zum Mobilitätsangebot in Höxter: Stimmen Sie den dargestellten Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken für die verschiedenen Verkehrsmittel in Höxter zu? Haben wir etwas Wichtiges vergessen? Wie sollen sich die Mobilitätsangebote in Höxter bis 2035 entwickeln? Stimmen Sie den Leitzielen zu? Haben Sie Maßnahmenvorschläge oder Ideen, was in Höxter verbessert werden kann?

Zeigen Sie uns auf der Karte, welche Maßnahmen Sie sich wünschen! Wir freuen uns über Ihre Ideen und Rückmeldungen Machen Sie mit!

Darum geht es ...

Die Stadt Höxter will sich fit für die Mobilität der Zukunft machen! Hierzu wird ein Mobilitätskonzept erarbeitet.

Auf dieser Plattform haben Sie die Möglichkeit, sich fortlaufend über den Prozess zum Mobilitätskonzept für Höxter zu informieren. Und Sie können hier Ihre Ideen und Wünsche einbringen.

Die Website wird fortlaufend aktualisiert. Zwischenstände und Ergebnisse des Arbeitsprozesses werden hier veröffentlicht. Neben diesen Informationen werden im Laufe der nächsten Wochen und Monate auch Beteiligungsmöglichkeiten über die Webseite angeboten.

Die erste Beteiligungsphase ist abgeschlossen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Beiträge und Ideen für Ihre Mobilität in Höxter. Wir werden Ihre Rückmeldungen auswerten und unter Downloads zur Verfügung stellen. Die Ergebnisse fließen in die Bestandsanalyse sowie in die Zielformulierung für das integrierte Mobilitätskonzept ein.

In der aktuellen zweiten Beteiligungsphase, die noch bis zum 12. April für Sie freigeschaltet ist, geht es um die Erkenntnisse zu den Stärken und Schwächen im Mobilitätsangebot für Höxter und um die Leit- und Handlungsziele. Wir freuen uns, wenn Sie sich und Ihre Ideen wieder in den Prozess einbringen!

Warum ein Mobilitätskonzept für Höxter?

Das Mobilitätskonzept ist ein Planwerk, mit dem ein strategischer Rahmen für die Mobilitäts- und Verkehrsentwicklung für die nächsten 15 Jahre festgelegt wird. Dieser strategische Rahmen soll der Stadtverwaltung Höxter als Entscheidungshilfe dienen, verkehrsplanerische Maßnahmen umzusetzen – dies vor dem Hintergrund der Herausforderungen, denen wir als Gesellschaft gegenüberstehen, wie dem Klimawandel, dem demografischen Wandel, dem Wandel der Lebensformen aber auch Herausforderungen wie der Corona-Krise, mit der wir uns ganz aktuell auseinandersetzen müssen.

Ausgehend von Leitzielen, welche bezogen auf die Mobilität für Höxter formuliert werden und der Analyse der Ist-Situation, werden Handlungsfelder und Maßnahmen aufgezeigt, um die formulierten Ziele zu erreichen. Hierbei werden alle Verkehrsarten – vom Fußverkehr über den Radverkehr bis hin zum Autoverkehr und die neuen Mobilitätsformen – berücksichtigt. Mit dem Mobilitätskonzept Höxter 2035 wird ein Prozess angestoßen, der Impulse setzt und eine nachhaltige Verkehrsstrategie für die nächsten Jahre aufzeigt, damit Ihre Mobilität auch zukünftig gesichert ist.